Ein Anruf genügt – wir wissen, was zu tun ist

So gestaltet sich der Ablauf:

1) Anruf Tag-und-Nacht-Telefon:

  • Ist ein Trauerfall eingetreten, informieren die Angehörigen telefonisch die Ortsvertretung in Ihrer Nähe oder das Stammhaus. Zu jeder Tages- und Nachtzeit, an allen Tagen des Jahres.

2) Beratungsgespräch

  • In einem persönlichen Gespräch vor Ort bei den Angehörigen werden alle Fragen der Bestattung besprochen und alle rechtlich-formellen Angelegenheiten in die Wege geleitet.

3) Überführung und Vorbereitung

  • Die oder der Verstorbene wird vom Bestattungshaus Beil überführt und für die Bestattung gemäß den Wünschen der Angehörigen vorbereitet. Alle Vorbereitungen werden diskret getroffen.

4) Beerdigung

  • Bei der eigentlichen Bestattung ist die Ortsvertretung anwesend und achtet darauf, dass die Zeremonie in allen besprochenen Details den Wünschen der Angehörigen gemäß verläuft.

 
Unser Bestattungshaus steht allen Konfessionen, freikirchlichen und konfessionslosen Gemeinschaften zur Verfügung.

BESTATTUNGEN IN DER PFALZ
SEIT 1890